Menschen bestmöglich zu helfen, bildete seit jeher die Kernphilosophie von Z-Point, Dr. Prünte und Partner. Aus diesem Antrieb erwuchs über mehr als 50 Jahre das Konzept der familiären Spezialisten-Praxis, in der alle Disziplinen der modernen Zahnmedizin gebündelt und in einer familiären Atmosphäre zum Wohl der Patienten angewendet werden. Die damals zum Leitmotiv erhobenen Werte des Gründers Horst Prünte werden bis heute von seinem Nachfolger, Sohn Dr. Dirk Prünte und den Partnern Dr. Annegret Brabender sowie Carsten Grundmann, hochgehalten und vorgelebt. Ob Senioren, Angstpatienten, Kinder oder ganze Familien, seit Generationen genießen die Menschen die vielen Vorteile und die individuelle Betreuung, die sich aus dieser Struktur ergeben. Das gilt nicht nur für die Patienten, sondern auch für die Angestellten.

Bei Z-Point arbeiten ausschließlich engagierte Mitarbeiter und Experten ihres Fachs auf Augenhöhe direkt vernetzt zusammen. Stetige Förderungen und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie gemeinsam verbrachte Feste, Urlaube und Ausflüge fördern nicht nur Motivation und Teamgefühl, sondern garantieren überdies eine besonders hohe Behandlungsqualität. Die Mitarbeiter schätzen an der interdisziplinären Ausrichtung die Möglichkeit, sich mit den Kollegen beratschlagen und so immer optimal behandeln zu können.

Größe, Vielfalt und Ausrichtung machen Z-Point zu einem attraktiven Arbeitgeber mit zahlreichen Benefits. Dies macht sich bereits bei der Ausbildung bemerkbar. Denn bereits die Azubis können zwischen den Disziplinen wechseln und erhalten so Einblicke in alle relevanten Bereiche. Aber auch für Behandler bietet Z-Point ein von Vertrauen und Inspiration geprägtes Arbeitsklima. Hier  arbeitet man in einem hoch motivierten und engagierten Team, das genug Freiraum zur individuellen Entfaltung bietet. Darüber hinaus erhalten die Mitarbeiter eine sehr gute und langfristige Arbeitsperspektive sowie eine leistungsgerechte Bezahlung. Kollegialität und Hilfsbereitschaft wird bei Z-Point großgeschrieben!

„In Z-Point habe ich das gefunden, was mir im Leben und in der Arbeit wichtig ist. Denn: Durch die hier vorherrschenden Strukturen können wir Patienten einfach ideal behandeln. Zum einen durch die interdisziplinäre Vernetzung, zum anderen wegen des neuesten Stands der Technik. Ich vergleiche Z-Point gerne mit einer Klinik, aber ohne rigide Hierarchien. Wir können hier als junge Ärzte im Kleinen weiter forschen, haben immer die neuesten Hilfsmittel und viele nette Kolleginnen und Kollegen, mit denen wir uns austauschen können.“

Dr. Mike Schießl

„Z-Point ist für mich der ideale Arbeitgeber und tatsächlich gleichzeitig auch die beste Praxis für Patienten, weil hier alle Fachrichtungen gebündelt werden. Diese geballte Kompetenz kommt mir als Zahnarzt genauso zugute wie den Patienten in der Behandlung. Das hier angebotene Spektrum ermöglicht es mir, mich innerbetrieblich weiterzubilden und neue Aufgaben zu übernehmen. Mittelfristig möchte ich zunehmend in der Kinderzahnheilkunde aktiv sein. Ich freue mich schon auf diese neue Herausforderung.“

Dr. Florian Rolfes


55 Jahre Z-Point: Miteinander arbeiten und gemeinsam feiern!

Der Höhepunkt des Jubiläums-Jahres war unser gemeinsamer Ausflug nach Hamburg. Zusammen haben wir dort Stadt und Leute entdeckt und genau das gelebt, was uns auch im Arbeitsalltag so stark macht: Freude, Gemeinschaft und Zusammenhalt. Wir sind das Team von Z-Point!


Die Z-Point-Standorte

Standort Unna:

Z-Point ist so eng mit Unna verwoben wie der Eulenturm und das Hellweg Museum. Genau vor 55 Jahren gegründet, wuchs die Praxis rasch und wurde in zahlreichen Erweiterungs- und Umbaumaßnahmen zu seiner jetzigen Größe ausgebaut. In der letzten Ausbaustufe haben das innovative Kinderzahnzentrum und die Kieferorthopädie Einzug ins Souterrain gehalten. Seit über fünf Dekaden setzen die Unnaer ihr Vertrauen in die umfassende zahnmedizinische Dienstleistung des familienfreundlichen Multiversorgers. Außerhalb der Praxisräume engagiert sich Z-Point in Unna sowohl sportlich als auch sozial und kulturell. Im Fokus stehen dabei folgende Vereine, Verbände und Organisationen: Unna innovativ, das Zentrum für internationale Lichtkunst, der TC Grün-Weiß Unna 02, das Weiterbildungsportal, der Historische Stadtrundgang, die Kinderklinik Königsborn, der Senioren-Wegweiser, das Forum Generationen sowie Veranstaltungen in der Stadthalle.

Leben in Unna

Die Lage im Grünen mit der direkten Anbindung an die „Metropole Ruhr“ ermöglicht eine ebenso entspannte wie spannende Lebensart, die bestimmt ist von facettenreichen Kulturlandschaften und dem Pulsschlag der Großstädte im Westen – eine einzigartige Mischung aus Idylle und Urbanität.

Golf, Motorradsport, Schwimmen, Tennis, Wandern, Radfahren, Kultur leben und erleben – zwischen Lippe und Ruhr ist alles drin. Neben individuellen Freizeitaktivitäten bringen renommierte Einrichtungen und Festivals internationales Flair in die Region. So zum Beispiel das „Zentrum für Internationale Lichtkunst“ im Eventzentrum der ehemaligen Lindenbrauerei in Unna, das „Welt-Theater“-Fest in Schwerte, das „Extraschicht“-Programm in Bönen oder das
„Kite“-Drachenfest in Kamen. Herrenhäuser, Industriedenkmäler und Museen ergänzen das reichhaltige Angebot und sichern die „Lust am Feierabend“.

Standort Menden

Als Standort für die zweite Praxis hat Z-Point aus guten Gründen Menden gewählt. Bereits lange familiär mit der Stadt verbunden, war letztlich der Bau des Gesundheitszentrums im Jahr 2011 für Dr. Dirk Prünte, Dr. Annegret Brabender und Carsten Grundmann ausschlaggebend, ihre Philosophie der ganzheitlichen, interdisziplinären Zahnheilkunde in den Märkischen Kreis zu übertragen. Das MZH ist nicht nur durch seine Lage und Erreichbarkeit ideal, sondern bietet überdies die Möglichkeit, sich bei Bedarf auf kurzem Wege mit anderen medizinischen Disziplinen zu vernetzen, die ebenfalls im Haus angesiedelt sind. Die Patienten schätzen die ganzheitliche Versorgung ebenso wie die modernen Praxisräume.

Leben in Menden:

Menden präsentiert sich mit seinen mehr als 56.000 Einwohnern als gelungene Mischung als Tradition und Moderne. Durch seine optimale Lage zwischen der Metropolregion Ruhrgebiet und dem Naherholungsgebiet Sauerland ist Menden für Einwohner und Gäste eine Stadt mit Wohlfühlcharakter. Mit einer mittelalterlich geprägten Altstadt bietet Menden eine Vielzahl von interessanten Sehenswürdigkeiten, die in jedem Fall einen Besuch wert sind. Dazu zählen unter anderem die St.-Vincenz-Kirche oder das Alte Rathaus im Jugendstil. Beide Gebäude gelten als Wahrzeichen der Stadt an der Hönne. Mit dem noch heute erkennbaren Wallring, seinen Stadttürmen und der teilweise erhaltenen Stadtmauer ergeben sich weitere beeindruckende Einsichten in die Historie Mendens. Auch ein Einkaufsbummel durch die Innenstadt wird für die ganze Familie zum Erlebnis. Umrandet von liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern in verwinkelten Gässchen bilden lebhafte Plätze sowie zahlreiche inhabergeführte Fachgeschäfte eine abwechslungsreiche Atmosphäre für Jung und Alt. Viele Stadtfeste und traditionelle Feierlichkeiten wie der Mendener Karneval, die Pfingstkirmes, Frühlings- und Herbstmärkte und nicht zuletzt der Mendener Sommer und Menden à la carte ziehen im Laufe eines Jahres mehr als 500.000 Besucher in die Stadt. Mendens Natur bietet beste Voraussetzung für zahlreiche Outdooraktivitäten. Durch die Lage am RuhrtalRadweg ist Menden der ideale Ausgangspunkt für interessante Radtouren durch die Region.


Zahlen und Fakten

Gründungsjahr:

1964

Gründer:

Dr. Horst Prünte

Inhaber:

Dr. Dirk Prünte, Dr. Annegret Brabender, Carsten Grundmann als Geschäftsführer des Z-Point Dr. Prünte und Partner MVZ-GbR

Eröffnung der Praxis in Menden:

2011

Zahl der Mitarbeiter:

91 mit an beiden Standorten

Zahl der Behandlungsräume:

In Unna: 21 Unna, In Menden: 8 Menden