Für Sicherheit in Sport und Freizeit

Bei vielen Kontaktsportarten oder Sportarten mit hoher Sturzgefahr ist eine prophylaktisch getragene Zahnschiene aus flexiblem Kunststoff sinnvoll. Denn: Bis zu 39 Prozent aller Zahn- und Mundverletzungen sind durch Sportunfälle bedingt. Dabei sind wiederum in 80 Prozent der Fälle die oberen Schneidezähne betroffen, und nicht selten führen diese Verletzungen zum Verlust eines oder sogar mehrere Zähne. Angesichts solcher Tatsachen stellt ein vorbeugender Mundschutz einen wirkungsvollen und vergleichsweise einfachen Schutz für Zähne, Mundschleimhaut, Lippen, Zunge, Kieferknochen- und Gelenke sowie das Gehirn dar.

Individuelle Zahnschienen

Es gibt verschiedene Arten von Sportmundschutzen. Die beste Lösung sind Zahnschienen, die individuell für Ihr Gebiss angefertigt werden. Dazu wird in der Zahnarztpraxis ein Abdruck genommen. Aus diesen Daten wird im Zahnlabor ein Gipsmodell hergestellt, auf das der Mundschutz aus einer etwa drei bis vier Millimeter dicken Kunststoff-Folie angepasst wird.

Auch für Zahnspangenträger

In der Praxis wird schließlich überprüft, ob die beiden Zahnschienen richtig sitzen. Bei Kindern und Jugendlichen können die Schienen auch an feste Zahnspangen und herauskommende Zähne angepasst werden.