Unsichtbare Zahnkorrektur für ein sichtbar gutes Ergebnis

Herkömmliche feste Zahnspangen versprechen zwar gute Behandlungserfolge, werden aber manchmal im Alltag nicht nur als störend, sondern ebenso als optischer Makel empfunden. Genau hier setzt die Lingualtechnik an, denn im Gegensatz zu konventionellen festen Zahnspangen wird hier die Apparatur aus ästhetischen Gründen auf den zur Zunge gewandten Innenflächen der Zähne angebracht. Für die Mitmenschen bleibt die Zahnspange so beinahe unerkannt. Viele Patienten werden so bei z-point täglich ganz diskret zu einem optisch einwandfreien Ergebnis geführt.

Gleiche Therapie-Erfolge bei größerem Tragekomfort

Die im Rahmen der Lingualtechnik angebrachte Zahnspange ist genauso effektiv wie ihr normales, außen getragenes Pendant. Zahnfehlstellungen können mit der diskret an der Zahninnenseite getragenen kieferorthopädischen Apparatur genauso schnell und wirksam behandelt werden. Die dabei verwendet Brackets sind flach und werden von den meisten Trägern als deutlich weniger störend empfunden.

Das Prozedere

Ausgehend von einem Abdruck des Gebisses wird ein Modell geformt, auf dem die Brackets mit einer Übergangsschiene aus Kunststoff positioniert werden. Sie hilft im späteren Verlauf dabei, die Brackets indirekt an den Zahninnenseiten zu befestigen. Danach wir der erste Metallbogen in die Brackets eingeführt. Schritt für Schritt wird dieser Bogen in regelmäßigen Abstände durch neue ersetzt.

Besser erkennbare Erfolge

Was für die Zahnspange gilt, gilt nicht für den Erfolg. Denn: Der Fortschritt der kieferorthopädischen Therapie kann sowohl vom Patienten als auch vom Kieferorthopäden besser beobachtet werden, da das Ergebnis der Zahnkorrektur nicht mehr von außenliegenden Metallteilen verdeckt wird.

Voraussetzungen für die Anwendung der Lingualtechnik

Grundsätzlich gilt: Eine innenliegende Zahnspange kann immer als Alternative zur außen befindlichen Apparatur verwendet werden. Die einzigen Voraussetzungen für die unsichtbare Variante sind gesunde Zähne und ein intakter Zahnhalteapparat. Eine mittels der Lingualtechnik angebrachte Zahnspange kann in jedem Alter getragen werden. Gerne steht ihr behandelnder Kieferorthopäde für ein ausführliches Gespräch zur Verfügung, um weiterführende Fragen zu beantworten.